Genossenschaft |
27.05.2020 07:00 Uhr

Vertreterversammlung mal anders

Auch an unserer Genossenschaft gehen die Einschränkungen durch die anhaltende Covid-Pandemie nicht spurlos vorbei. So werden wir in diesem Jahr unsere Ordentliche Vertreterversammlung erstmals im schriftlichen Verfahren durchführen.

Führen Sie mit uns ein Leben mit Perspektive! © FZWG
Führen Sie mit uns ein Leben mit Perspektive! © FZWG
Unser Geschäftsbericht ist Bestandteil der Ordentlichen Vertreterversammlung © FZWG
Unser Geschäftsbericht ist Bestandteil der Ordentlichen Vertreterversammlung © FZWG
2019: Unser Gast, Frank Philipp, stand allen Vertreter*innen Rede und Antwort © FZWG
2019: Unser Gast, Frank Philipp, stand allen Vertreter*innen Rede und Antwort © FZWG

Mit der 2. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt wurden Veranstaltungen mit mehr als 2 Personen untersagt. Eine Wahrung des Mindestabstandes ist zudem nur mit einem erheblichen Aufwand möglich.

Darüber hinaus wird eingeschätzt, dass eine Vielzahl der Vertreter*innen zur so genannten Risikogruppe der über 60-Jährigen gehören und demzufolge möglicherweise eigene Einschränkungen vornehmen werden. Dies würde sich unmittelbar auf die Teilnahme an einer ordentlichen Vertreterversammlung auswirken.

Aus diesem Grund haben unser Aufsichtsrat und Vorstand nach reiflicher Überlegung nach der Gesetzesänderung (Art. 2 § 3 Abs. 1 Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenzen- und Strafrechtsverfahren) die Entscheidung getroffen, dass die Beschlüsse der Ordentlichen Vertreterversammlung im schriftlichen Verfahren gefasst werden.

Warum finden weiterhin keine Veranstaltungen statt?

Auch die zwischenzeitlich vorliegende 6. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS CoV-2 in Sachsen-Anhalt regelt, dass Veranstaltungen mit mehr als 5 Personen untersagt sind. Daher war es auch richtig, zahlreiche Veranstaltungen unsererseits abzusagen bzw. auszusetzen, wie das geplante Seminar im April für unsere Vertreter*innen sowie die Außerordentliche Vertreterversammlung. Außerdem haben wir uns schweren Herzens in Absprache mit der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG dazu entschlossen, die für den 1. Oktober 2020 geplante Vertreterexkursion um ein Jahr zu verschieben.

Unser Prüfungsverband hat uns regelmäßig mit wichtigen Praxishinweisen unterstützt, so dass Aufsichtsrat und Vorstand die rechtlichen Mindestanforderungen was den ganzen Prozess der Beschlussfassung im schriftlichen Verfahren anbelangt erfüllen können.

Am 22. Mai 2020 beriefen Aufsichtsrat und Vorstand per schriftlicher Einladung an die Vertreter*innen die Ordentliche Vertreterversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren ein. Für unser Meine FZWG Serviceportal konnten wir bereits 45 Vertreter*innen gewinnen, so dass wir diesen die Unterlagen in ihrem persönlichen Account bereitstellen konnten. Leider konnten wir 10 Vertreter*innen von der papierlosen Variante noch nicht überzeugen, teilweise fehlen ihnen z. B. die technischen Voraussetzungen. Natürlich erhielten diese alle Unterlagen wie gewohnt in Papierform.

Unsere Vertreter*innen können bis zum 11. Juni 2020 ihr Rede-, Frage-, Antrags- und Auskunftsrecht per E-Mail direkt an unseren Vorstand wahrnehmen. Bis zum 18. Juni 2020 informiert unser Vorstand alle Vertreter*innen über die eingegangenen Anfragen und Anmerkungen sowie die dazu gehörigen Antworten.

Wir bitten alle Vertreter*innen den mitgesandten Stimmzettel auszufüllen und bis spätestens 26. Juni 2020 (Posteingang 13.00 Uhr) an uns zurückzusenden. Dieses Datum gilt gleichzeitig als Tag der Beschlussfassung.

Beschlussvorlage zum Beschluss 
  • I/2020
Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2019
  • II/2020
Verwendung Bilanzgewinn aus dem Geschäftsjahr 2019
  • III/2020
Zustimmung zum Bericht über die gesetzliche Prüfung des Jahresabschlusses zum Geschäftsjahr 2019
  • IV/2020
Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019
  • V/2020
Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019
  • VI/2020
Zustimmung zur Änderung der Wahlordnung 2020

Alle fristgerecht eingegangenen Stimmzettel werden unter Aufsicht des Vorstandes und Mitgliedern des Aufsichtsrates ausgezählt. Wir geben unseren Vertreter*innen danach unverzüglich die Ergebnisse bekannt.

 

Große Steinstraße 8 | 06108 Halle (Saale)


Service-Telefon:
(0345) 53 00 - 181


Unsere Öffnungszeiten:
Montag 09.30 - 16.00 Uhr
Dienstag 09.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch 09.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag 09.30 - 18.00 Uhr
Freitag 09.30 - 13.00 Uhr

Vereinbaren Sie bitte vorab immer per Service-Telefon, E-Mail oder über unser Meine FZWG Serviceportal Ihren persönlichen Beratungstermin. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mögliche Zahlarten:

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten zum Bezahlen Ihrer Nutzungsgebühren und/oder Genossenschaftsanteile: gern schließen wir ein SEPA-Lastschriftmandat ab oder Sie zahlen bequem mit Ihrer EC-Karte.


Anfahrt:

Tram Alle Linien Richtung Markt
Ausstieg Marktplatz/Joliot-Curie-Platz

Parkmöglichkeiten:

Vor dem Eingang unseres Wohn- und Spargeschäftes befindet sich ein Behinderten-Parkplatz. Weiterhin können Sie anliegende Parkhäuser (z. B. am Hansering oder am Opernhaus) nutzen.

Meine FZWG - gibt es auch als App!

Alle Vertreter*innen sind recht herzlich eingeladen. Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch Technischen Vorstand

  2. Ernennung Stimmenzähler*in und Schriftführer*in

  3. Diskussion zur Antragstellung

  4. Widerruf der Bestellung des zz. amtierenden Aufsichtsrates gem. § 35 (1) Buchstabe h)
    · Claudia Thiele
    · Dr. Erich Neuert
    · Klaus Pfrogner Gen Reichhold
    · Axel Friedrich
    · Monika Engelhardt
    · Roland Hildebrandt

  5. Vorstellung der Kandidaten des Aufsichtsrates

  6. Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrates gem. § 35 (1) Buchstabe g)

  7. Schlusswort
Hinweis: Mögliche Kandidierende werden gebeten sich bei uns zu melden.
Termin: Samstag, 18. Juli 2020
Zeit: Beginn: 10.00 Uhr (09.30 Uhr Einlass) 
Ort: The Light Cinema, Saal 1

Aktuelle Baustellen und Projekte in der Stadt Halle:

Baustellenkalender Stadtwerke Halle (Saale)

Stadtwerke Halle/Baustellenkalender


Genossenschaftliche Baustellen finden Sie hier:

 Unser aktueller Bauplan UNSER AKTUELLER BAUPLAN

Sie haben Störungen bei Ihrem Festnetz-, TV- oder Internetanschluss? Dann kontaktieren bitte Ihren Kabelnetzbetreiber PŸUR unter:

STÖRUNGSHOTLINE: (030) 25 777 777

Q-Siegel der ServiceQualität Deutschland

Wir sind ein ausgezeichnetes Unternehmen der Initiative ServiceQualität und haben uns dazu verpflichtet, Ihnen hochwertige Dienstleistungen anzubieten. Daher lassen wir unser Angebot von unabhängigen Prüfern kontrollieren.
Bewerten Sie uns bzw. teilen Sie uns Lob oder Kritik mit! 

Unsere ZUFRIEDENHEITSUMFRAGE

Interesse an einer Mitarbeit? Es lohnt sich! HIER finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.