Wasser sparen: So einfach geht's!

Morgens unter der Dusche, beim Spülen der Toilette oder beim Gießen von Zimmerpflanzen. Jeder Einwohner in Sachsen-Anhalt verbraucht täglich 150 Liter Trinkwasser. Das sind 23 Liter weniger als im bundesweiten Durchschnitt. Das teilt das Statistische Landesamt anlässlich des Weltwassertages am 22. März 2022 mit.

Prof. Dr. Armin Willingmann - Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt - Bildnachweis: MWU/Harald Krieg

„Wasser ist unser kostbarstes Lebensmittel. Gerade die Dürrejahre 2018 bis 2020 haben uns deutlich vor Augen geführt, dass das kühle Nass auch bei uns in Mitteleuropa keine unendlich verfügbare Ressource ist. Der Klimawandel wird dafür sorgen, dass sich derartige Trockenperioden häufen. Daher werden wir das Wassermanagement in Sachsen-Anhalt noch stärker in den Fokus rücken.“, sagt Sachsen-Anhalts Umweltminister Prof. Dr. Armin Willingmann.

Zählt man zum direkten täglichen Wasserverbrauch noch den virtuellen Wasserverbrauch dazu, dann kommt jeder von uns auf über 5.000 Liter Wasser am Tag. Das sind 25 volle Badewannen!

Der virtuelle Verbrauch entsteht, wenn indirekt Wasser genutzt wird:

Eine Jeans = 8.000 Liter
Ein Computer = 20.000 Liter
Ein Auto = 400.000 Liter

Aber auch unsere Lebensmittel haben großen Wasserbedarf:

Eine Tasse Kaffee = 140 Liter
Ein Kilo Kartoffeln = 300 Liter
Ein Kilo Rindfleisch = 15.000 Liter

Um auf diese Mengen aufmerksam zu machen und Lösungen zu finden, wie wir sparsamer mit unseren Ressourcen umgehen können, hat die UN 1993 den Weltwassertag ins Leben gerufen. Und nicht nur der Tag selbst, sondern auch das diesjährige Motto "Unser Grundwasser: Der unsichtbare Schatz" zeigt dabei, wie wichtig der Rohstoff ist!

Tipps zum Wassersparen!

  • Duschen statt baden
  • Durchflussbegrenzer in Bad und Küche
  • Sparspültaste bei der Toilettenspülung nutzen
  • Obst und Gemüse in einer Schüssel waschen
  • Waschmaschine und Geschirrspüler nur vollständig gefüllt anstellen
  • Ökoprogramme von Waschmaschine und Geschirrspüler nutzen
  • Regenwasser z. B. vom Balkon zur Bewässerung von Pflanzen nutzen
  • Tropfende Wasserhähne reparieren
  • Wasserkocher nutzen und nur so viel Wasser verwenden, wie wirklich benötigt wird
  • Zahnputzbecher verwenden statt Hahn laufen lassen

 

Große Steinstraße 8 | 06108 Halle (Saale)

Vereinbaren Sie bitte stets vorab Ihren Beratungstermin hier online über unseren Terminbuchungskalender

Sehr gern können Sie uns eine E-Mail schreiben:


Service-Telefon:
(0345) 53 00 - 181


Unsere Service-Telefon Zeiten:
Montag 09.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 16.00 Uhr
Freitag* 09.00 - 13.00 Uhr

*Bitte beachten Sie unsere Betriebsferien am 27.05.2022.

Persönliche Termine sind nur nach individueller Vereinbarung möglich!

Anfahrt:

Tram Alle Linien Richtung Markt
Ausstieg Marktplatz/Joliot-Curie-Platz

Parken:

Vor dem Eingang unseres Wohn- und Spargeschäftes befindet sich ein Behinderten-Parkplatz. Weiterhin können Sie anliegende Parkmöglichkeiten (z. B. am Hansering, Ritter- oder Opernhaus) nutzen.

Zurzeit sind alle Gästewohnungen reserviert. Es sind derzeit keine Buchungen möglich. Wir informieren Sie, sobald unsere Gästewohnungen wieder zur Verfügung stehen.

Im Rahmen einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kaufmännischen Vorstand (m/w/d).

Mehr dazu!

Sanitär | Elektro | Schlosserei | Schlüsseldienst

Im HAVARIE-Fall steht Ihnen 24-Stunden (Montag bis Sonntag sowie an Feiertagen) unser HAVARIE-Notruf zur Verfügung.

(0345) 53 00 - 199

Meine FZWG - gibt es auch als App!

Sie haben Störungen bei Ihrem Festnetz-, TV- oder Internetanschluss? Dann kontaktieren bitte Ihren Kabelnetzbetreiber PŸUR unter:

STÖRUNGSHOTLINE: (030) 25 777 777

Für Ihre Hinweise sind wir jederzeit offen! Dafür können Sie auch folgende Wege nutzen:

Nachricht erfassen per: 
Meine FZWG Serviceportal

oder E-Mail schreiben:
mein.tipp@frohe-zukunft.de