Genossenschaft |
09.08.2021 07:00 Uhr

Wandbild zur Städtepartnerschaft zwischen Halle (Saale) und Ufa

Einweihungsfest für unser Wandbild

Der Verein Freunde Baschkortostans e.V. hat am vergangenen Samstag (07.08.2021) zum Einweihungsfest für unser gemeinsames Wandbild eingeladen. Viele Bewohner der umliegenden Wohnhäuser folgten der Einladung und sorgten damit für ein gelungenes kleines Event in der Südstadt.

Die Einweihungsveranstaltung wurde begleitet durch ein kulturelles Rahmenprogramm mit baschkirischem Bogenschießen und russischem, baschkirischem, bzw. tatarischem Gesang. Für die kleinen Gäste gab es viel Spaß mit dem eingeladenen Seifenblasenkünstler. Die Kulinarische Reise, mit vielen leckeren russischen Köstlichkeiten, war für alle anwesenden Gäste ein weiterer Höhepunkt des Veranstaltungsnachmittages.

Wir danken dem Verein für die schöne Veranstaltung und die Umsetzung des kreativen Projektes!

Die Intension des Vereins für das Wandbild:
„Das erste Wandbild zu einer Städtepartnerschaft in Halle (Saale) setzt ein Denkmal für die langjährigen, gut gepflegten und gelebten Verbindungen zwischen Ufa und Halle, die durch den Verein Freunde Baschkortostans e.V. maßgeblich mitgestaltet werden. Das Wandbild macht die Verbindung zwischen den Städten sichtbar und fördert in Halle ein Bewusstsein für eine gelebte Partnerschaft. Der Giebel befindet sich passenderweise in der Ufaer Straße in Halle-Südstadt. Dieser Giebel war für unser Vorhaben ideal geeignet. Zum einen wird eine geografische Nähe zur Partnerstadt erzeugt. Zum anderen sind wir davon überzeugt, dass wir die aktuellen und zukünftigen Bewohner:innen der Ufaer Straße, Passant:innen sowie Kinder und Jugendliche der umliegenden Schulen für den städtepartnerschaftlichen Gedanken nachhaltig interessieren werden.“

Projektupdate: 09.06.2021

Das Wandbild zur Städtepartnerschaft HALLE (SAALE) - UFA an unserer Hausfassade in der Ufaer Straße wurde jetzt fertiggestellt. Im August 2021 plant der Verein ein Einweihungsfest mit den Anwohnerinnen, Anwohnern und Gästen. Informationen zur Veranstaltung werden wir zeitnah veröffentlichen.   

Neugestaltete Fassade in der Ufaer Str. © FZWG 2021
Neugestaltete Fassade in der Ufaer Str. © FZWG 2021
Neugestaltete Fassade in der Ufaer Str. © FZWG 2021
Neugestaltete Fassade in der Ufaer Str. © FZWG 2021
Neugestaltete Fassade in der Ufaer Str. © FZWG 2021
Neugestaltete Fassade in der Ufaer Str. © FZWG 2021

Projetktupdate: 01.05.2021

Quelle: Verein „Freunde Baschkortostans“

"Es geht los…ein weiteres Projekt unseres Vereins wird nun umgesetzt: ein Wandbild zur Städtepartnerschaft Halle – Ufa (Russland).

Das Wandbild soll die Verbindung zwischen den Städten sichtbar machen und langfristig in Halle ein Bewusstsein für eine gelebte Partnerschaft fördern. Das Gerüst steht schon. Lange haben wir auf diesen Moment hingearbeitet. Trotz Pandemie und Einschränkungen in unserer Vereinsarbeit freuen wir uns auf die Umsetzung dieses Projektes, welches durch die Freiraumgalerie- Kollektiv für Raumentwicklung und den Künstler Danilo Halle realisiert wird.

Die Wand in der Ufaer Straße hat eine Fläche von 10mx16m und erstreckt sich über fünf Etagen. Dieser Giebel ist für unser Vorhaben ideal geeignet. Zum einen wird eine geografische Nähe zur Partnerstadt erzeugt. Zum anderen sind wir davon überzeugt, dass wir die aktuellen und zukünftigen Bewohner:innen der Ufaer Straße sowie Passanten für die Partnerstadt nachhaltig interessieren können.

Wir freuen uns außerdem über Unterstützung unseres Wandbildprojektes durch die FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eG, die uns die Wand zur Verfügung stellt, die Stadt Halle (Saale), die Stiftung Deutsch - Russischer Jugendaustausch, die Saalesparkasse, LOTTO Sachsen-Anhalt, die Bürgerstiftung Halle sowie viele Spender:innen, die das Projekt bei einem Crowdfunding unterstützt haben."

Das Gerüst steht... © FZWG 2021
Das Gerüst steht... © FZWG 2021

Die Stadt Halle (Saale) hat seit 1997 eine aktive Städtepartnerschaft zu Ufa, der Hauptstadt der russischen Republik Baschkortostan. Der ehrenamtliche Verein „Freunde Baschkortostans“ setzt sich dafür mit viel Engagement ein.

Mit einem Wandbild zur Städtepartnerschaft zwischen Halle (Saale) und Ufa (Russland) soll nun die Verbindung zwischen den Städten sichtbar gemacht und in Halle (Saale) ein Bewusstsein für eine gelebte Partnerschaft gefördert werden. Die FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eG stellt die Wandfläche zur Verfügung und unterstützt das Vorhaben mit einer Spende über 1.000 Euro. 

So sieht der Giebel aktuell aus. Im Mai erscheint an dieser Stelle das neue Motiv.

Der ehrenamtliche Verein "Freunde Baschkortostans" organisiert die Umsetzung und Anbringung des Wandbildes im Mai 2021 in Zusammenarbeit mit der Freiraumgalerie – Kollektiv für Raumentwicklung. Nach Vollendung soll das Wandbild mit einem kulturellen Rahmenprogramm eingeweiht werden.

Für den noch fehlenden Betrag zur Deckung der Mindestkosten für die Umsetzung des Wandbildes läuft noch bis 26.04.2021 ein Crowdfunding-Projekt bei halle-crowd.de. Das Geld aus dem Crowdfunding wird ausschließlich für die Umsetzung des Wandbildes verwendet, insbesondere für die anfallenden Materialkosten.

Der Verein "Freunde Baschkortostans" wurde im November 1997 in Halle (Saale) gegründet und arbeitet auf rein ehrenamtlicher Grundlage. Derzeitig hat er rund 75 größtenteils junge Mitglieder, davon 10 Fördermitglieder. Das wichtigste Projekt des Vereins ist ein Jugendaustausch mit Ufa, der Hauptstadt Baschkortostans (Russische Föderation). Informationen über weitere Aktivitäten des Vereins finden Sie unter freundebaschkortostans.de.

 

Große Steinstraße 8 | 06108 Halle (Saale)

Vereinbaren Sie bitte stets vorab Ihren Beratungstermin hier online über unseren Terminbuchungskalender

Sehr gern können Sie uns auch anrufen oder eine E-Mail schreiben:


Service-Telefon:
(0345) 53 00 - 181


Unsere Service-Telefon Zeiten:
Montag 09.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 16.00 Uhr
Freitag 09.00 - 13.00 Uhr

Persönliche Termine sind nur nach individueller Vereinbarung möglich!

Anfahrt:

Tram Alle Linien Richtung Markt
Ausstieg Marktplatz/Joliot-Curie-Platz

Parken:

Vor dem Eingang unseres Wohn- und Spargeschäftes befindet sich ein Behinderten-Parkplatz. Weiterhin können Sie anliegende Parkmöglichkeiten (z. B. am Hansering, Ritter- oder Opernhaus) nutzen.

Sanitär | Elektro | Schlosserei | Schlüsseldienst

Im HAVARIE-Fall steht Ihnen 24-Stunden (Montag bis Sonntag sowie an Feiertagen) unser HAVARIE-Notruf zur Verfügung.

(0345) 53 00 - 199

Meine FZWG - gibt es auch als App!

Sie haben Störungen bei Ihrem Festnetz-, TV- oder Internetanschluss? Dann kontaktieren bitte Ihren Kabelnetzbetreiber PŸUR unter:

STÖRUNGSHOTLINE: (030) 25 777 777

Seit 2014 arbeiten wir verstärkt an unserer Servicequalität und werden dafür regelmäßig mit dem Q-Siegel der Stufe II ausgezeichnet.

Für Ihre Hinweise sind wir jederzeit offen! Dafür können Sie auch folgende Wege nutzen:

Nachricht erfassen per: 
Meine FZWG Serviceportal

oder E-Mail schreiben:
mein.tipp@frohe-zukunft.de

                                  3. Konzert
                               Max Brod Trio

           Samstag, 13.November 2021, 18.00 Uhr

              Kostenfreie* Tickets sichern!