Nachbarschaftsverein |
08.09.2015 07:00 Uhr

Hoffest mit großer Unterstützung

Aktion Nachbarschaftlich Feiern

Mitglied in unserer Wohnungsgenossenschaft zu sein, hat nicht zwingend mit der Nutzung einer Genossenschaftswohnung zu tun. Dies zeigt das aktuelle Beispiel einer Eigentümergemeinschaft in der Dessauer Straße. Hier wird Nachbarschaft GROß geschrieben. Am 21. August 2015 organisierten die Bewohner ein Hoffest. Dank der genossenschaftlichen Aktion „Nachbarschaftlich feiern“ konnte das nachbarschaftliche Engagement mit 250,00 € belohnt werden.

Es feierten mehrere Generationen glücklich zusammen. © FZWG
Es feierten mehrere Generationen glücklich zusammen. © FZWG
Geselliges Zusammensein in der Nachbarschaft. © FZWG
Geselliges Zusammensein in der Nachbarschaft. © FZWG
Die Bewohner genossen die gemeinsame Zeit. © FZWG
Die Bewohner genossen die gemeinsame Zeit. © FZWG

Seit über 55 Jahren Nachbarn

Viele der Bewohner wohnen seit über 55 Jahren im Stadtgebiet Frohe Zukunft. Obwohl der überwiegende Teil jetzt auch Eigentümer ist, genießen viele von ihnen als Mitglied der FROHE ZUKUNFT  Wohnungsgenossenschaft eG weiterhin alle Vorteile – sie nutzen die Gästewohnung für den Besuch Ihrer Kinder aus der Ferne, Sparen in der genossenschaftlichen Spareinrichtung oder mieten Stellplätze oder Garagen im Wohngebiet.

Jung und Alt verstehen sich prächtig. © FZWG
Jung und Alt verstehen sich prächtig. © FZWG
Das Hoffest war gut besucht © FZWG
Das Hoffest war gut besucht © FZWG
Viele Bewohner nutzten das Fest um in Erinnerungen zu schwelgen. © FZWG
Viele Bewohner nutzten das Fest um in Erinnerungen zu schwelgen. © FZWG

Treffen der Generationen

So war auch das diesjährige Hoffest wieder ein „Treffen der Generationen“.  Es feierten Großeltern mit Kindern und Enkeln bis spät abends bei schönstem Sommerwetter. Über 50 Besucher waren anwesend, Nachbarn von jung bis alt – wie eine große Familie. Alte Erinnerungen wurden ausgetauscht, manche Geschichte erzählt und so oft begann jene mit den Worten: „Weißt du noch?“, „Wie die Zeit vergeht“ oder „ist das Kind aber groß geworden“!

So ist es für viele Bewohner immer wieder schön mit dabei zu sein. Es wird sicherlich auch mal über das eine oder andere Wehwehchen gesprochen -  aber auch das ist wichtig. Gerade die Älteren unter ihnen sind doch oft alleine und nutzen dann diese nachbarschaftlichen Treffen um mit allen ausgiebig zu plaudern.

Die kulinarische Versorgung und die gesamte Ausstattung wurden vom Verwalterbeirat selbst organisiert. Die „Grillmeister“ hatten alle Hände voll zu tun und die selbstgemachten Salate kamen bei allen besonders gut an.

Der Verwalterbeirat sorgte für Grillgut und auch Salate. © FZWG
Der Verwalterbeirat sorgte für Grillgut und auch Salate. © FZWG
Für die Kinder gab es beim Glücksrad und Dosenwerfen etwas zu gewinnen. © FZWG
Für die Kinder gab es beim Glücksrad und Dosenwerfen etwas zu gewinnen. © FZWG
Die Vereinsvorsitzende des FROHE ZUKUNFT Miteinander e.V., Frau Kathrin Uhlenhaut (links) im Gespräch mit Frau Müller aus unserer Abteilung Hausbewirtschaftung und Herrn Fritz vom Wohnbeirat der Kirchnerstraße 13. © FZWG
Die Vereinsvorsitzende des FROHE ZUKUNFT Miteinander e.V., Frau Kathrin Uhlenhaut (links) im Gespräch mit Frau Müller aus unserer Abteilung Hausbewirtschaftung und Herrn Fritz vom Wohnbeirat der Kirchnerstraße 13. © FZWG

Auch für andere Quartiere geeignet

„Eine tolle Idee von der FROHEN ZUKUNFT, Nachbarschaft zu fördern“ – das war die einstimmige Meinung des Verwalterbeirates. Eine Empfehlung auch für andere Wohnquartiere. „Organisieren muss man selber, aber gerade das stärkt das Miteinander in der Nachbarschaft. Vielen Dank an die Genossenschaft!“

 

Große Steinstraße 8 | 06108 Halle (Saale)


Service-Telefon:
(0345) 53 00 - 181


Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 09.30 bis 18.00 Uhr, 
Freitag von 09.30 bis 16.00 Uhr und nach individueller Terminvereinbarung!


Mögliche Zahlarten:

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten zum Bezahlen Ihrer Nutzungsgebühren und/oder Genossenschaftsanteile: gern schließen wir ein SEPA-Lastschriftmandat ab oder Sie zahlen bequem mit Ihrer EC-Karte direkt in unserem Wohn- und Spargeschäft.


Anfahrt:

Tram Alle Linien Richtung Markt
Ausstieg Marktplatz/Joliot-Curie-Platz

Parkmöglichkeiten:

Vor dem Eingang unseres Wohn- und Spargeschäftes befindet sich ein Behinderten-Parkplatz. Weiterhin können Sie anliegende Parkhäuser (z. B. am Hansering oder am Opernhaus) nutzen.

Meine FZWG - gibt es auch als App!

Baustellenkalender Stadtwerke Halle (Saale)

Alle aktuellen Infos zu Baustellen und Projekten der Stadt Halle (Saale) finden Sie hier:

Stadtwerke Halle/Baustellenkalender

Sie haben Störungen bei Ihrem Festnetz-, TV- oder Internetanschluss? Dann kontaktieren bitte Ihren Kabelnetzbetreiber PŸUR unter:

STÖRUNGSHOTLINE: (030) 25 777 777

+++ WIR SUCHEN SIE! +++
Aktuelle Angebote finden Sie HIER!

Wir sind ein ausgezeichnetes Unternehmen der Initiative ServiceQualität und haben uns dazu verpflichtet, Ihnen hochwertige Dienstleistungen anzubieten. Daher lassen wir unser Angebot von unabhängigen Prüfern kontrollieren.
Bewerten Sie uns bzw. teilen Sie uns Lob oder Kritik mit! 

Unsere ZUFRIEDENHEITSUMFRAGE