Service |
23.09.2014 07:00 Uhr

Ein kleines Reisetagebuch

Die Ostsee entdecken

Pünktlich machten sich am Freitag, dem 12. September 2014 15 Mitglieder und unsere Reisebegleitung Frau Herrmann auf den Weg an die Ostsee. In diesem Jahr hatten wir zum ersten Mal eine Mehrtagesfahrt im Angebot. Was die Teilnehmer auf Ihrer Reise erlebt haben, erfahren Sie hier.

Ein besuch in Warnemünde stand auch auf dem Programm
Ein besuch in Warnemünde stand auch auf dem Programm
Ein Dankeschön an unsere Reisegruppe
Ein Dankeschön an unsere Reisegruppe
Zu Fuß konnte Stralsund erkundet werden
Zu Fuß konnte Stralsund erkundet werden

12.09.2014 | Freitag - 1.Tag

Zur Jubiläumsfahrt wurden alle Teilnehmer mit einem Gläschen Sekt begrüßt, bevor die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein in Rostock eintraf. Ein Dampfer stand  für die Hafenrundfahrt in Richtung Warnemünde schon bereit. In Warnemünde angekommen, erkundeten alle gemeinsam mit einer Stadtführerin den "alten" und "neuen Strom". Ein kleiner Strandspaziergang durfte natürlich auch nicht fehlen - also hieß es "Schuhe aus und rein in den warmen Sand". Danach ging es via Dampfer zurück nach Rostock und alle waren erstaunt und begeistert, in welch neuem, modernen und doch geschichtsträchtigen Antlitz sich die Stadt zeigt. Nach der Anreise und den vielen Eindrücken am ersten Tag stärkten sich alle am reichhaltigen Abendbuffet im Hotel in Greifswald. Als Überraschung am Abend erschien Herr Schmidt mit seiner Ziehharmonika und ließ alle zu fröhlichen Seemannsliedern schunkeln.

Auch auf hoher See gab es viel zu sehen
Auch auf hoher See gab es viel zu sehen
Unsere Reiseteilnehmer waren stets guter Dinge
Unsere Reiseteilnehmer waren stets guter Dinge

13.09.2014 | Samstag - 2. Tag

In strömenden Regen ging es mit dem Bus auf die Insel Rügen mit dem Ziel Nationalparkzentrum am Königstuhl. Im Museum tauchten die Teilnehmer in die Kreidezeit ein und wurden mit Hilfe von Audioguides in die fantastische Welt von vor 145 Millionen Jahre geleitet - ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Nach dem Museum stand Binz auf dem Programm. Hier bummelten alle über die 370m lange Seebrücke und genossen ein leckeres Mittagessen. Am Nachmittag fuhr die Reisegruppe weiter nach Stralsund und besuchte das berühmte Ozeanarium. Mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen ging es zurück ins Hotel, um bei einem guten Glas Wein gemütlich den Tag ausklingen zu lassen.

Schöner Ausblick wie einst Caspar David Friedrich
Schöner Ausblick wie einst Caspar David Friedrich
Der Regen konnte die Laune nicht verderben
Der Regen konnte die Laune nicht verderben
Ein Museumsbesuch in Königsstuhl
Ein Museumsbesuch in Königsstuhl

14.09.2014 | Sonntag - 3. Tag

Und wieder Regen...da musste die Stadtrundfahrt durch Greifswald im Bus erfolgen. Zum Mittag gab es das leckerste Fischbrötchen an der Ostsee im "Reusenhaus". Dann stand schon wieder die Rückfahrt an. Bei der letzten Rast tranken alle gemeinsam noch einen Abschlusssekt und alle waren sich einig - es war eine wunderbare und erlebnisreiche Mitgliederreise.

 

Große Steinstraße 8 | 06108 Halle (Saale)


Service-Telefon:
(0345) 53 00 - 181


Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 09.30 bis 18.00 Uhr, 
Freitag von 09.30 bis 16.00 Uhr und nach individueller Terminvereinbarung!


Mögliche Zahlarten:

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten zum Bezahlen Ihrer Nutzungsgebühren und/oder Genossenschaftsanteile: gern schließen wir ein SEPA-Lastschriftmandat ab oder Sie zahlen bequem mit Ihrer EC-Karte direkt in unserem Wohn- und Spargeschäft.


Anfahrt:

Tram Alle Linien Richtung Markt
Ausstieg Marktplatz/Joliot-Curie-Platz

Parkmöglichkeiten:

Vor dem Eingang unseres Wohn- und Spargeschäftes befindet sich ein Behinderten-Parkplatz. Weiterhin können Sie anliegende Parkhäuser (z. B. am Hansering oder am Opernhaus) nutzen.

Meine FZWG - gibt es auch als App!

Baustellenkalender Stadtwerke Halle (Saale)

Alle aktuellen Infos zu Baustellen und Projekten der Stadt Halle (Saale) finden Sie hier:

Stadtwerke Halle/Baustellenkalender

Sie haben Störungen bei Ihrem Festnetz-, TV- oder Internetanschluss? Dann kontaktieren bitte Ihren Kabelnetzbetreiber PŸUR unter:

STÖRUNGSHOTLINE: (030) 25 777 777

+++ WIR SUCHEN SIE! +++
Aktuelle Angebote finden Sie HIER!

Wir sind ein ausgezeichnetes Unternehmen der Initiative ServiceQualität und haben uns dazu verpflichtet, Ihnen hochwertige Dienstleistungen anzubieten. Daher lassen wir unser Angebot von unabhängigen Prüfern kontrollieren.
Bewerten Sie uns bzw. teilen Sie uns Lob oder Kritik mit! 

Unsere ZUFRIEDENHEITSUMFRAGE